Leuchtturm 1

DiP-ZAZIkI

Zukunftsfähige Anbausysteme Zuckerrübe – Innovationen und künstliche Intelligenz

Projektbeschreibung

Ziel des Projektes ist die Entwicklung und Bewertung ressourcenschonender und praxistauglicher Zuckerrübenanbausysteme. Die neuen Anbausysteme sollen an die zu erwartenden klimatischen Veränderungen mit zunehmender Wasserknappheit und erhöhtem Bodenerosionsrisiko angepasst sein und auch andere Umweltrisiken (z. B. Treibhausgasemissionen, Eutrophierung, toxikologische Risiken) minimieren. In Zusammenarbeit mit Zuckerrübenanbauerverbänden aus der Region und lokalen Betriebsleitungen werden neue Anbauverfahren durch On-Farm-Versuche in der Praxis getestet. Die Wahl der Maßnahme wird nach den individuellen Gegebenheiten getroffen. In der engeren Wahl sind Streifenbearbeitung und Aussaat von Zwischenfrüchten mit der Drohne. Dabei kommen sowohl klassische Methoden der Datengenerierung im Feld und auf Betriebsebene als auch innovative Methoden wie autonomes Bestandsmonitoring und KI-basierte Auswertung von Drohnen- und Satellitenbildern zum Einsatz. Auf Basis der erhobenen Daten werden detaillierte Stoff- und Energiebilanzen für die betrachteten Anbausysteme erstellt. Auf dieser Basis wird ein Tool zur digitalen Entscheidungsunterstützung für die Öko- und Treibhausgas-Bilanzierung für die landwirtschaftliche Praxis erstellt. Das Projekt trägt zur Vernetzung von Betrieben und zur Digitalisierung der landwirtschaftlichen Produktion in der Modellregion bei.

 

Ziele

  • Erprobung und Bewertung ressourcenschonender und klimaresilienter Zuckerrübenanbauverfahren in der Region
  • Entwicklung digitaler Technologien und eines regionalen Netzwerkes zur Entscheidungsunterstützung auf landwirtschaftlichen Betrieben

Förderdauer

01.04.2024 – 31.12.2028
Verbundkoordinator:in
Dr. Olga Fishkis
Institut für Zuckerrübenforschung (IFZ)
fishkis@ifz-goettingen.de

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Der beste Weg, um regelmäßig exklusive Einblicke und wertvolle Informationen zur Digitalisierung in der Landwirtschaft zu erhalten. (Erscheint demnächst 4x pro Jahr)