Vorlesung gibt Einblick in die digitale Toolbox der Landwirtschaft

Mit seinem Vortrag „Digitalisierung im Landwirtschaftssektor“ beteiligte sich DiP-Sprecher Prof. Dr. Klaus Pillen im Dezember 2023 an der ASQ-Ringvorlesung „The Digital Farmer – Einblicke in die digitale Toolbox der Landwirtschaft“ der Studentischen Förderinitiative der Naturwissenschaften e. V. (SFI) der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU).

DiP-Projekt auf Transfermesse der OVGU in Magdeburg vorgestellt

DiP-Transfermesse OVGU Sept2023

Der erste öffentliche Auftritt: Ende September wurde das Projekt „Modellregion der Bioökonomie zur Digitalisierung pflanzlicher Wertschöpfungsketten im Mitteldeutschen Revier in Sachsen-Anhalt“ – kurz DiP – anlässlich der von der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (OVGU) organisierten Transfermesse Sachsen-Anhalt von DiP-Projektleiter und -Sprecher Prof. Dr. Klaus Pillen und seiner Projektmanagerin Anne-Karen Beck in der Festung Mark vorgestellt.

DiP-Workshop bereitet Verbundprojektpartner auf finale Antragstellung vor

DiP

20 von 30 Verbundprojekten des Konsortiums „Modellregion der Bioökonomie zur Digitalisierung pflanzlicher Wertschöpfungsketten im Mitteldeutschen Revier in Sachsen-Anhalt“ – kurz DiP – wurden im Spätsommer 2023 nach der Begutachtung ihrer Skizzen vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) aufgefordert, einen vollständigen Antrag für die erste Förderphase von 2024 bis 2028 einzureichen. Die an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) angesiedelte DiP-Koordinierungsstelle organisierte zur Vorbereitung Anfang September eine Partnerworkshop.

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Der beste Weg, um regelmäßig exklusive Einblicke und wertvolle Informationen zur Digitalisierung in der Landwirtschaft zu erhalten. (Erscheint demnächst 4x pro Jahr)